9 Marken für eine natürliche Haarpflege


Produkte /

Mittlerweile werben sehr viele Marken mit langen NO-Listen. „NO Mineral Oils“, „NO Parabens“ und „NO Silicons“. Stimmen diese Versprechen oder verstecken sich doch schädliche Inhaltsstoffe in den Produkten? Es ist nicht immer auszuschließen, dass Produktmarken Silikone und Co. mit anderen Bezeichnungen tarnen. Meist kannst du es an den Endungen der verschiedenen Inhaltsstoffe in den Produktangaben erkennen. Silikone enden sehr häufig auf -cone und -xane. Parabene spielen direkt mit offenen Karten 😉 und du erkennst es an der Endung -paraben. Etwas ausgeklügelter machen es die Mineralöle. Da gibt es gleich mehrere Bezeichnungen wie Mineral Oil, Petrolatum, Paraffinum Liquidum, Paraffinum Subliquidum sowie Ceresin. Bei Tensiden und Emulgartoren schleichen sich die Endungen PEG und -eth ein. Teside bewirken, dass zwei nicht miteinander mischbare Flüssigkeiten, wie beispielsweise Öl und Wasser miteinander fein vermischt werden können.  

Es empfiehlt sich bei jedem Kauf ein Blick auf die Inhaltsstoffe zu werfen. In meinem Beitrag Gefährliche Kosmetik- Produkte? erfährst du, wieso du so gut es geht auf Produkte mit synthetisch hergestellten Zusätze verzichten solltest. Viele dieser Stoffe lasse deine Haare nicht nur stumpf aussehen, sondern entziehen auch die Fette von der Kopfhaut und greifen die Haarstruktur an.  Gehe mit deiner Haut und deinen Haaren immer behutsam um. Wusstest du, dass es auch bei natürlichen Pflegeprodukten einige Unterschiede gibt? Und zwar gibt es die Naturkosmetik, Naturkosmetik mit Bioanteil und die reine Biokosmetik. In der Naturkosmetik müssen die Inhaltsstoffe aus natürlichen Ursprungs sein. Bei der Naturkosmetik mit Bioanteil, müssen mindestens 70% aus kontrollierter biologischer Landwirtschaft oder Wildsammlung stammen und in der Biokosmetik müssen es sogar mindestens 95% sein.

Gerne bringe ich dir einige Marken näher bringen, die es auf jeden Fall wert sind, ausprobiert zu werden. Ich schätze mal, dass du bestimmt schon von der einen oder anderen Marke was gehört hast. Stay tuned 😉

Naturkosmetik

Kleines Mädchen mit lockigen Haaren

Curls

  • Verzicht auf Sulfate, künstliche Farbstoffe und Parfüme

wurde 2002 in Kalifornien von Mihisha Dellinger gegründet. Bis heute auf  höchste Standards für qualitativ hochwertige Inhaltsstoffe und Produktzuverlässigkeit wert gelegt.

Curls bietet verschiedene Serien an. Curls for Women, Curly Q’s for Kids und It’s a Curl for Babies. Auf der Homepage gibt es ein Forum namens Curls 101, in dem Themen und Tutorials wie unterschiedliche Lockentypen sowie dazu passende Pflegeprodukte behandelt werden. Worauf verzichtet Curls in ihren Produkten?
Auf Sulfate, Parabene, künstliche Farbstoffe und Parfüme. Jedoch befinden sich in einigen Produkten Tetrasodium EDTA, ein Konservierungsmittel synthetischen Ursprungs. Polysorbate 20/80, welches als Tensid bezeichnet wird.

“Her intense desire to create a remarkable line for a growing, yet overlooked audience, coupled with an extensive chemistry background proved to be a winning combination.”

 

www.culs.biz

Cantu

  • Eroberung der deutschen Drogerie

Natural Hair hat ihren Sitz in den USA. Sie vertreiben eine große Vielfalt an Produkten und verschiedenen Pflegeserien. Wie die bekannte Natural Hair Pflegeserie, die es seit einigen Jahren bei Rossmann zu erwerben gibt. Aber auch für Allergiker gibt es eine eigenständige Produktreihe und ebenfalls auch für die Herren der Schöpfung mit der MEN-Serie und die kleinen Lockenköpfe.

Nicht in allen Produkten wird auf SulfateMineralöleParabene und co. verzichtet, wie zum Beispiel die „Cantu Classics“ Produkte. Einige Produkte der „Natural Hair“ Pflegeserie wurden mit dem Disodium EDTA , ein Konservierungsmittel synthetischen Ursprungs angereichert. 

www.cantubeauty.com

Naturkosmetik mit Bioanteil

Junge Frau mit kurzen Haaren

Jāsön

  • Keine künstlichen Farbzusätze. Keine Tierversuche

bedeutet der Heiler auf griechisch. Jāsön wurde in Kalifornien von einer Gruppe freidenkender Menschen gegründet, mit der Philosophie die Natur in die Produkte zu bringen. Wie auf der Homepage angeben besagt der Ehrenkodex von Jāsön auf harte Sulfate, ParabenePhthalatekünstliche Farben und auf Tierversuche zu verzichten. Mit Produkten für Haut, Haar, Mundpflege, Men und Kids sind viele Bereiche abgedeckt, wo für jeden etwas dabei ist.

Jedoch gibt es einige Produkte die Butylphenyl Methylpropional enthalten – ein synthetisch hergestellter Duftstoff, welcher unter Umständen Allergien auslösen kann. 

“Wir glauben daran, authentisch zu leben, das Unerwartete zu erkunden und die einfache Kraft der Natur zu feiern. Wellness ist unsere zweite Natur und besteht seit 1959.” 

www.jasonnaturalcare.co.uk

Sukin Australian Naturals

  • NEIN zu synthetischen Inhaltsstoffen

Im Jahr 2007 wurde Sukin gegründet und verfolgt seit Tag eins ein Ziel, und zwar:NEIN zu einer langen Liste synthetischer Chemikalien. KEINEN Schaden für unsere Tierfreunde. KEINE versteckten Überraschungen. KEINE Kompromisse bei den Ergebnissen und KEINEN Schnickschnack um ihrer willen.

 

Ebenfalls gibt es auf der Homepage noch eine lange Liste mit den Inhaltsstoffen auf die verzichtet wird. Das angebotene Sortiment von Sukin, ist sehr vielseitig bestückt. Für Gesicht, Körper und Haare gibt es eine gute Auswahl an zum Teil vegane und tierversuchsfreien Produkten. Trotzdem findet sich in einem Produkt der Emulgator PEG-150, welches zum „Feuchthalten“ zuständig ist. 

 

“Alles was wir brauchen um unsere Körper zu ernähren, kann in der Natur gefunden werden. So wie bei Sukin, das ist alles was wir benutzen.”

www.sukinnaturals.co.uk

Lavera Naturkosmetik

  • Einer der beliebtesten Naturkosmetik-Marken weltweit

1987 gründete Herr Thomas Haase die Firma noch unter dem Namen „laverana“. Erst seit 2004 bekam sie den neuen und uns bekannten Namen „lavera“. Lavera ist eine Ableitung von dem lateinischem Wort verum, was die Wahre bedeutet. Mittlerweile beläuft sich das angebotene Sortiment auf über 280 Produkten in den Bereichen Haut, Haare und Mundhygiene. Ebenfalls sind alle Produkte „made in Germany“ und tierversuchsfrei. Was sehr überzeugt, dass über 300 Bio- Inhaltsstoffe im Hause Lavera selbst hergestellt werden.

Doch wofür steht die Marke Lavera? Durch den Verzicht auf Silikone, Parabene, künstliche Duft- und Farbstoffe, Mikroplastik und Konservierungsstoffe ist Lavera bis heute einer der beliebtesten Naturkosmetik-Marken weltweit. 

 „Wirkt für mich. Wirkt auf andere.“

www.lavera.de

Biokosmetik

Frau mit Jeans und blaue Wand im Hintergrund

Khadi Naturprodukte

  •  Alle Produkte sind rein pflanzlicher Natur, tierversuchsfrei und vegan.

Vor mehr als zehn Jahren reiste einer der Gründer von khadi nach Indien und lernte eine einheimische Frau kennen und lieben. Jedoch plagte ihn auf seiner Reise durch Indien eine schuppigen und schmerzhaften Kopfhaut. Als nichts half, brachte ihm seine Liebste ein ayurvedisches Haaröl und Shampoo mit dem Namen „neem“. Nach wenigen Tagen waren seine Beschwerden verschwunden und eine neue Idee geboren. In Zusammenarbeit mit ayurvedischen Ärzten entwickelten sie neue Rezepturen für Naturkosmetik, die natürlicher, wirksamer und verträglicher als die konventionellen Produkten in Europa waren.

Dann im Jahre 2007 gründete er in Deutschland gemeinsam mit einem Schulfreund den khadi-Onlineshop und verkauft seither die selbstentwickelten Haar-Pflegeprodukte (wie die bekannten Haaröle und Shampoos.)Mittlerweile ist das Sortiment sehr vielseitig geworden. Neben diversen ayurvedischen Haarprodukten, gibt es auch Produkte für Körper und Gesicht.

Wofür steht khadi Naturkosmetik? Alle Produkte sind rein pflanzlicher Natur, tierversuchsfrei und vegan.

“Mit jedem neuen Kosmetik-Artikel, jeder neuen Erfahrung wachsen wir – und bleiben dabei in unserem Handeln sowie Tun unseren Grundsätzen treu: khadi steht für Ayurvedische, kontrollierte Naturkosmetik nach modernen Qualitätsstandards für Deine natürliche Schönheitspflege – damals wie heute.” 

www.khadi.de

Sante Naturkosmetik

  • FAIR-Antwortung wird groß geschrieben

Mit beinahe 40 Jahren Erfahrungen, viel Liebe und Rücksicht gegenüber Mensch, Tier und Natur steht der WUNSCH im Vordergrund, die Welt ein bisschen besser zu machen. Deshalb verzichtet Sante in allen ihren Produkten auf Paraffine, Parabene und Silikone ebenso auf synthetische Konservierungs-, Duft und Farbstoffe. Mikroplastik und mineralölhaltige Rohstoffe sind in den Produkten ebenfalls Tabu. Doch neben den ganzen No’s setzt sich Sante aktiv gegen Tierversuche ein. Der Umwelt zu liebe werden alle verwendeten Rohstoffe zertifiziert und in Bio-Qualität sorgfältig ausgewählt. Das Gesamtsortiment bietet eine große Auswahl an Produkten, in dem die Bereiche von Kopf bis Fuß abgedeckt sind.

Laut der Homepage trägt Sante in vielerlei Dinge FAIR– Antwortung und verwendetet nur umweltverträgliche Verpackungen, zusätzlich pflegt Sante eine partnerschaftliche Beziehungen zu allen Kunden und Lieferanten.

“Care for you an the World”

www.sante.de

Shea Moisture

  • Steht für Exklusivität von Kopf bis Fuß

1912 begann Sofi Tucker mit dem Verkauf von Shea Butter auf dem Dorfmarkt in Bonthe, Sierra Leone. Mit 19 Jahren war Sofi Tucker bereits verwittwert und hatte 4 Kinder zu ernähren. Sie fing an hausgemachte Haar- und Körperprodukte herzustellen, sowie Shea Butter und Afican Black Soap* zu verkaufen. Die war das Vermächtnis von Sofi Tucker. Heute befindet sich Shea Moisture in der vierten Generation der Tucker Familie und die Philosophie ist die gleiche.

Was macht Shea Moisture besonders? Die Produkte stehen für Exklusivität – kompromisslose und allerbeste Körperpflege für alle zugänglich, moderne Weisheit – durch Rezepte von Heilern überliefert, gepaart mit sensiblen Lösungen – stimulierende und beruhigende Wirkstoffe, ergänzend mit unterschiedlichen Kulturen – denn alle Zutaten stammen aus der ganzen Welt, die perfekt aufeinander abgestimmt sind.

Neben den bekannten Haarprodukten glänzt Shea Moisture auch mit weiteren Produkten für die Körperpflege und einer eigene Serie für Männer. Auch die kleinen kommen nicht zu kurz. Denn Kinder und Babys bekommen eine eigenen Produktserie, die kinderverträglichere und leichtere Wirkstoffzusammensetzungen beinhalten. Verzichtet wird in allen angebotenen Produkten auf Parabene, Mineralöle, Erdöl, Phthalate und Tierversuche

*Black Soap, ein Produkt der Natur. In der afrikanischen Kultur wird sie schon Jahrhundertelang für die Hautpflege verwendet. Neben einem tiefenreinigenden Effekt, soll sie auch bei Hauterkrankungen wie Akne und Neurodemitis helfen.

“Sichere und Kompromisslose Schönheit.”

www.sheamoisture.com

Urtekram

  • Zertifizierte Organic, Fairtrade gehandelte Natur- und Biokosmetik

1972. Es war die Zeit des Umbruchs, wo dem Umweltbewusstsein neue Kräfte verliehen wurden. Die Reise fing mit einem kleinem Krämergeschäft in Kopenhagen an, wo die beiden Gründer Lisbeth Damsgaard und Ronnie McGrail verschiedene Dinge verkauften. Jedoch lag der Fokus immer auf einen natürlichen, reinen und einfachen Lifestyle. Nach und nach wurde daraus mehr und sie gründeten ein Geschäft mit dem Namen Urtekram.

Doch was bedeutet Urtekram eigentlich? Auf dänisch bedeutet „urtekræmmere“, Gewürzhändler oder umherreisende Händler, welches eine alte Bezeichnung dafür ist. Auf der Homepage angegeben bezieht sich der heutige Name aufdas überaus besondere und fast familiäre Verhältnis der Mitarbeiter.Es beschreibt eine warme Umarmung (Kram=Umarmung).

Anfang der 1990er bekam der Gedanke eines ökologischen Lifestyle immer mehr Bedeutung, besonders in den größeren Städten Dänemarks. Heute sind Urtekrams Produkte in fast allen Supermärkten, Drogerien und Reformhäusern zu erwerben. Das Gesamtsortiment beläuft sich auf 1100 Produkten für die Bereiche Haar, Haut, Mundpflege, Men, Baby und Parfümfrei.

Alle Produkte sind zertifizierte Organic Natur,- und Biokosmetika, Fair Trade gehandelt, keine Tests an Tieren und wenn Vegan, dann gekennzeichnet.

“Der Pioniergeist ist in allem was wir machen zu spüren. Wir haben schon immer für eine nachhaltige Welt gekämpft, und für Produkte, die unseren Haltungen entsprechen. Das werden wir auch weiterhin machen. Obwohl wir jetzt viel größer sind als damals in 1972, als alles anfing, ist der revolutionäre Gedanke geblieben, sowie das Engagement und der Geist.”

www.urtekram.de

Wo bekommst du die Produkte?

Mittlerweile kannst du einige dieser Produktmarken auf Online-Plattformen wie  amazon.de , julia-nzuri.de , lookfantastic.de und ecco-verde.de kaufen oder wenn möglich direkt bei den Herstellern bestellen. Auch ausgewählte Drogeriemärkte wie dm oder Rossmann und Reformhäuser vertreiben einige Produkte der oben beschriebenen Marken.

Unten liste ich dir nochmal einen Überblick der erwähnten Marken mit verlinkter Homepage auf.

Ich hoffe ich konnte dir einen kleinen Überblick dieser Produktmarken geben. Möchtest du mehr über Schadstoffe in Produkten erfahren, dann schaue auf meinen Beitrag „Gefährliche Kosmetik-Produkte?“ vorbei. 

Erwähnte Marken