Haarporosität – Was ist die passende Pflege?


Allgemein, Haarpflege, Produkte /

Verschiedene Haarporositäten und die passenden Pflegeprodukte

Die letzten Monate haben mich einige Fragen zu der Haarporosität erreicht. Wie zum Beispiel: „Worauf solltest ich bei der Wahl meiner Produkte achten, bei einer geringe, normale oder hohe Haarporosität?“ und „Eignen sich nur bestimmte Pflegeprodukte oder kann ich frei wählen?“ In meinem Betrag „Haartypen herausfinden – Leicht gemacht“ erfährst du die ersten Schritte um deine Haarporosität herauszufinden. Es ist wichtig diese zu kennen, um die passenden Produkte für deine tägliche Wasch- und Pflegeroutine zu nutzen.

Kurze Zusammenfassung:

  • Das Haar wird grob in drei Schichten aufgebaut. 

Die Haarporosität bestimmt, wie weit die Schuppenschicht geöffnet ist.

meine-afrohaare.com

Die Cuticula (Schuppenschicht) besteht aus flachen übereinandergreifenden Zellen. Sie schützt die Faserschicht vor Schädigungen und Feuchtigkeits- und Mineralverlust.  Außerdem kann man anhand der Cuticula erkennen, welchen Gesundheitszustand das Haar hat. Der Cortex (Faserschicht) ist der Hauptbestandteil der Haare. Er macht ca. 80% des Haares aus und besteht aus parallel verlaufenden Keratinfasern. Der Cortex speichert nicht nur die Feuchtigkeit sondern gibt auch Aufschluss über die Beschaffenheit der Haarstruktur. Die Farbe, die Dicke und die Elastizität einzelner Haare.  Die Medulla (Haarmark) ist der Kern eines Haares und übernimmt keine wichtige Rolle.

meine-afrohaare.com

Warum ist eine hohe Porosität am „gefährlichsten“?

Eigentlich erklärt sich die Frage schon fast von selbst. Je mehr geöffnet die Schuppenschicht, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Haare schneller geschädigt werden, wichtige Vitamine sowie Nährstoffe und ebenso gespeicherte Feuchtigkeit schneller entweichen kann.

Geringe Porosität - Vorteil gleich Nachteil?

Die Schuppenschicht ist sehr eng anliegend. Vorteil: Die Nährstoffe und die Feuchtigkeit bleiben gespeichert. Jedoch ist der Nachteil, dass neu hinzugegebene Nähstoffe es oftmals schwer haben, die sehr eng anliegende Schuppenschicht zu durchdringen.

Normale Porosität- zwischen zwei Stühlen?

  • Balance is the Key

Haare mit einer normalen Porosität benötigen nicht unebedingt immer  eine eigenständige Produktauswahl. Da diese Struktur mit ihren Eigenschaften öfter mal in Richtung geringer oder hoher Porosität neigt kann. Der Grund hierfür: Die Schuppenschicht steht nicht maximal an oder maximal ab.

Worauf ist bei der Produktauswahl zu achten?

  • Mittlerweile gibt es schon extra Produktserien, die sich auf die Porosität spezialisiert haben.

Haare mit einer geringen Porosität mögen sehr gerne natürliche Pflanzenöle mit gesättigten Fettsäuren und „kleinen“ Molekülen. Ebenfalls eignen sich auch Shea-, Mango- oder Kakaobutter. Kleine Moleküle können problemlos die eng anliegende Schuppenschicht durchdringen und die Faserschicht erreichen.

Passende Produkte mit gesättigten Fettsäuren, bei einer geringen Porosität:

Shea Moisture hat eine passende Pflegeserie für Haare mit einer geringen Porosität. 

amazon baobab leave In

Haare mit einer hoher Porosität benötigen pflanzliche Öle mit großen „nichttrockenden“ Molekülen. Achte bei der Wahl der Öle darauf, dass sie einen großen Gehalt an mehrfach ungesättigten Fettsäuren haben.

Passende Pflanzenöle mit mehrfach ungesättigten Fettsäuren bei hoher Porosität:

Shea Moisture hat eine passende Pflegeserie für Haare mit einer hohen Porosität. 

amazon haar maske

Hast du eine normale Haarporosität, kannst du in den meisten Fällen Pflanzenöle mit ungesättigten Fettsäuren wählen. Diese Öle besitzen mittelgroße “halbtrockenden“ Moleküle und das perfekte Zwischending.

Passende Pflanzenöle mit ungesättigten Fettsäuren bei einer normalen Porosität:

Nun kennst du die verschiedenen Haarporositäten und die damit verbundenen Pflegemaßnahmen. Jetzt kannst du viel einfacher deine individuelle Pflege perfekt auf deine Haare abstimmen und eventuell bevorstehende vorbeugen.